Suche

Sanierungsbedüftiges Dach

AG

Vor Umbau
Nach Umbau

Architekt/Planer

Rolf Hassler Bauplanung, Stein AG

Baujahr

1953

Gebäudetyp

Einfamilienhaus

Motivation für die energetische Sanierung

  • Schadenfall (Wasserschaden, Ausfall der Heizung, o.ä.)
  • Erhaltung der Bausubstanz (z.B. an Stelle Pinselrenovation)
  • Beitrag an die Umwelt
  • Erhöhung des Wohnkomforts
  • Erhaltung der Bausubstanz/Werterhaltung des Gebäudes

Massnahmen Gebäudehülle

Fenster Vor der Erneuerung: Fenster mit Doppelverglasung nach 1985
Nach der Erneuerung: Fenster mit Dreifachverglasung
Dach/Terrasse Schrägdach, 100 mm Holzweichfaserplatten
Fassade/Aussenwand Zweischalenmauerwerk, 180 mm EPS / XPS
Betonwand, 180 mm EPS / XPS
Estrichboden, Kellerdecke/Boden EG Holzbalkendecke mit Schlackenfüllung, 200 mm Mineralwolle / Steinwolle

Massnahmen Gebäudetechnik

Warmwasser Vor der Erneuerung: Warmwasseraufbereitung gekoppelt mit Heizung
Nach der Erneuerung: Wärmepumpenboiler

Wirtschaftlichkeit

Investitionen der Erneuerung ~ CHF 62'000
Förderbeiträge inkl. Steuerabzüge ~ CHF 36'000
Eingesparte Energie- und Betriebskosten (Barwert) ~ CHF 57'500

Berechnungsgrundlage: Grobe Schätzung Fachperson.

Jährlicher Energiebedarf

Vor der Erneuerung ~ 170,0 kWh / m2 EBF
Nachher ~ 63,0 kWh / m2 EBF

Berechnungsgrundlage: Schätzung aufgrund GEAK Plus Bericht